Wenn ein geliebter Mensch gestorben ist

Der Verlust eines geliebten Menschen trifft uns tief in unserem Herzen. Wir müssen Abschied nehmen und doch folgt zunächst die Frage "Was ist nun zu tun? Was muß ich jetzt machen?"

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, den Hinterbliebenen bei einem Trauerfall hilfreich zur Seite zu stehen. Wir nehmen uns für jeden Trauerfall die Zeit zum Zuhören, Helfen und Unterstützen, die wir und die Angehörigen benötigen - auch über die Beerdigung hinaus.

Wir sind jetzt für Sie da und legen mit Ihnen fest, wie wir den letzten Weg Ihres Angehörigen würdevoll gestalten werden. In unseren Gesprächen informieren wir Sie über alle notwendigen Schritte, die wir gerne für Sie übernehmen.

Über Uns 

Das Team vom Bestattungs-Institut BerdonIm Mittelpunkt unserer Arbeit steht der Mensch - der Verstorbene und der Trauernde. Beiden widmen wir gleichermaßen unsere  Aufmerksamkeit und unseren Respekt. Das entspricht unserem beruflichen Selbstverständnis und unserem Anspruch als Bestatter.

Den Verstorbenen bereiten wir sorgsam für die Trauerzeremonie und die Bestattung vor. Wir sorgen dafür, dass die Angehörigen und Freunde sich in Würde von ihm verabschieden können.

Im Jahr 1949 wurde das Bestattungs-Institut Berdon gegründet. Nach der Weiterentwicklung zum Ausbildungsbetrieb und durch die stetig steigende Qualität, ist die Firma im Sommer 2007 vom Standort am Hallenbad (An der Bastion) in die Räumlichkeiten in der Kaiserstraße 55, gegenüber der Fruchthalle gezogen, um in moderner und angemessener Atmosphäre für die Kunden erreichbar zu sein. Heute gibt es eine Filiale in Ötigheim und seit kurzem auch in Muggensturm. Wir bieten Ihnen Erdbestattungen, Feuerbestattungen, Seebestattungen, Anonyme Bestattungen, Naturbestattungen, Waldbestattungen, Luftbestattungen und Überführungen. Das Team vom Bestattungs-Institut Berdon ist 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr dienstbereit und kann durch die eigene Hausdruckerei auch am Wochenende Drucksachen für ihre Kunden anfertigen.

Wir sagen danke an unsere Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen und werden auch in Zukunft allen zur Seite stehen, die Hilfe im Trauerfall benötigen.

Das Team vom Bestattungs-Institut Berdon ist jederzeit für Sie da. 

 0 72 22 / 78 78 0  0 72 22 / 78 78 49 info@bestattungen-berdon.de

Rastatt • Kaiserstraße 55 (gegenüber der Fruchthalle)

Ötigheim • Morgenstraße 26 (Gärtnerei Rolf Kühn)

Muggensturm • Wilhelmstraße 46 (Steinmetzfirma Harry Rahner)

am 12. August 2016 von 15:00 – 17:00 Uhr (an jedem 2. Freitag des Monats)
hier im Beerdigungs-Institut Berdon, Kaiserstraße 55, begleitet durch
die ehrenamtlichen Trauerbegleiterinnen der Seelsorgeeinheit Rastatt
Annett Brinck und Petra Bonkosch

http://www.bestattungen-berdon.de/news/2/1/151/cafe-vergissmeinnicht

Link zum aktuellen Pfarrbrief:
http://www.kath-rastatt.de/pfarrbrief/pfarrbrief_2016-07.pdf

Konzeption und Internetgestaltung by onewin media | Login | Atmail
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail